Freitag, 8. 6. 2018 – 20 Uhr “Noche Flamenca mit LA CALI”




Maria del Pilar Orozco Fernandez ‘La Calí’ kommt aus Jerez de la Frontera (Andalusien). Sie lebt Flamenco von Kindesbeinen an: Ihr erster Lehrer war ihr Vater, der Flamencosänger José Maria Orozco Moreno. Aufgrund ihres seltenen Talents wurde sie schon mit neun Jahren zur Patin der
„Peña Cultural Recreativa Fosforito“ ernannt. Ein Jahr später feierte sie ihr künstlerisches Debüt als Tänzerin im „Teatro Español de Barcelona“. Mit elf wurde sie beim „Festival de Flamenco de Barcelona“ von der berühmten Tänzerin Manuela Carrasco auf die Bühne geholt. Bald folgten zahlreiche Tourneen durch Asien und Europa, bei denen La Cali sich auch als Regisseurin und Choreographin einen Namen machte. Bei internationalen Flamenco-Wettbewerben hat La Cali zahlreiche Auszeichnungen gewonnen. 1987 holte der Tigerpalast sie für eine Revue nach Deutschland, wo sie seither lebt und arbeitet.

La Cali – baile y cante
José Reyes y Angel Huertas– cante y guitarras
Anke Meinberg – flauta
Michael Samstag y Manuel „Papa Gitano“ – guitarras
und weitere Überraschungsgäste
Eintritt frei – um großzügige Spenden wird gebeten