Samstag, 26.1.2019, 20:00 Uhr – “SPIEL NICHT MIT DEN SCHMUDDELKINDERN “


SPIEL NICHT MIT DEN SCHMUDDELKINDERN
Songs und Texte von DEGENHARDT / WADER / WECKER
mit Carola Moritz (Texte, Gesang) und Ulrich Jokiel (Klavier)

In unserem Programm kommen einige kritische Geister, Chronisten und Wegbegleiter der deutschen Republik zu Wort, die Gedanken, Meinungen und Lieder zum Zustand unserer Gesellschaft kundgeben. Wobei wir einen weiten Bogen von 1848 bis heute spannen. Von Ferdinand Freiligrath bis Occupy Frankfurt reichen die Beiträge, aber auch Oscar Wilde und Theodor Fontane kommen zu Wort. Leider muss man sich auch immer noch, bzw. schon wieder mit dem braunen Sumpf beschäftigen. Doch dazu im Sinne von Konstantin Wecker: Sag NEIN!

Und Alexandra liefert die musikalischen Illusionen dazu. Carola Moritz ist Schauspielerin, Sängerin, Regisseurin aus Stuttgart. Sie erhielt ihre klassische Tanzausbildung an der John-Cranko-Schule Stuttgart und an der Musikhochschule Köln. Schauspielausbildung in Stuttgart und Wiesbaden, Gesang an Dr. Hoch‘s Konservatorium in Frankfurt. Engagements  am Theater in Esslingen, Hildesheim, Köln.

Seit  längerem beheimatet in Rhein-Main. Mit Marcel Schilb leitete sie DIE KATAKOMBE FRANKFURT, jetzt ist sie verantwortlich für das KULTURHAUS. Als Regisseurin inszenierte sie  u.a. „Romeo und Julia“ und „Der Bürger als Edelmann“für das Ekhof-Festival, Schloss Friedenstein in Gotha, „Blut und Königsbleiche“ für die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz und zuletzt in Frankfurt Büchners „Woyzeck“. Sie gastiert an diversen Bühnen mit deutschen und französischen Chanson-Programmen.

Ulrich Jokiel studierte zunächst Ethnologie, Psychologie und Musikwissenschaft, im Anschluß daran Dirigieren bei Leonard Bernstein, Wolfgang Trommer und Hans Kast sowie Klavier bei Stefan Askenase, Boguslav Strobel und David Levine. 1981 engagierte ihn Kay Lorentz als musikalischen Leiter an das Düsseldorfer 
 Kom(m)ödchen. Seine letzten Produktionen als Musikalischer Leiter waren u. a. ‘Schwarzer Jahrmarkt’ und Jandls ‘Die Humanisten’ (Schloßtheater Celle), das Musical ‘Ich Marlene’ (Komödie Frankfurt), ‘Piaf’ (Schlosstheater Celle), ‘Sekretärinnen’ (Celle, Frankfurt, Düsseldorf, Bonn), „Heut’ Abend spielt Jacques Offenbach“ (Katakombe Frankfurt).

Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht.