Sonntag, 4.11. 2018, 15:00 Uhr – “Erste Literarische Tortenschlacht in der Denkbar”

Der Frankfurter Größenwahn Verlag  lädt ein zur
Ersten Literarischen Tortenschlacht in der Denkbar
ab November jeden ersten Sonntag ab 15 Uhr.

Zu den ernsten Dingen des Lebens zählen viele Menschen Geld und Status, während andere schon verstanden haben, worauf es wirklich ankommt: auf guten Kuchen und gute Literatur! Beides lebt von den Kreativen, von den Mutigen und von Austausch und Diskussion.

Vor diesem Hintergrund ist die literarische Tortenschlacht keine bloße Lesung bei Kaffee und Kuchen, sondern ein Dialog zwischen Autor*Innen und Publikum.

Frankfurter Schriftsteller*Innen werden über “alternative Themen” sprechen: über subkulturelle Literatur, über Migration und über Politik – eben über die Stadt am Main, die von Vielfalt strotzt und lebt.

Mitwirkende:

  • Barbara Bisicky-Ehrlich / Größenwahn Verlag
  • Meddi Müller / Charles Verlag
  • Matthias Arning / Frankfurter Ansichten

Moderation: Monika Nowicka

 Die Autor*Innen präsentieren Ihre Werke aus und über Frankfurt. Sie freuen sich über Anmerkungen und Fragen, Lob und Kritik und über einen Austausch unter Fremden, Freunden, Lesenden und Zuhörern.

Wir stürzen uns am 4. November also gemeinsam in die erste Tortenschlacht in der DENKBAR: bewaffnet mit Worten und Torten.

 PS: Jeder Gast hat die Möglichkeit,  Fragen an die Teilnehmer zu stellen. Die Fragen sollten auf die Tortendeckchen geschrieben werden.

Eintritt 5,00 Euro