Donnerstag, 29.11.2018, 20:00 Uhr – “Doris Lerche liest Kurzgeschichten und Minidramen”

Doris Lerche liest Kurzgeschichten und Minidramen:

PREMIERE: „Nein heißt Nein – Ja heißt Ja – Jein heißt Jein“

Durch die „MeToo-Debatte“ ist es wieder ein öffentliches Thema geworden: Machtmissbrauch und der weibliche Opferstatus.

Doris Lerche, Spezialistin für Körper, Seele und Geschlechterrollen, fühlt sich in alle ein: in Frauen und Männer, in junge und alte. Dabei pendelt sie immer wieder zwischen finsterem Witz und grotesker Tragik.

Bekannt wurde sie mit ihrem Cartoonbuch „Du streichest mich nie!“ – Es folgten zahlreiche weitere Cartoonbücher sowie Erzählbände, Romane, literarische Miniaturen und Gedichte.

Darüber hinaus tritt sie mit wechselnden literarisch-satirischen Programmen und verschiedenen Musikern und Musikerinnen auf die Bühne.(www.dorislerche.de)

Ihre Bücher wurden ins Türkische, Spanische, Kroatische und Koreanische übersetzt.
Neu: „Der kleine Prinz kommt zurück“
Texte: Jacek Joav Schäfer-Jasinski
Zeichnungen: Doris Lerche 

Eintritt frei – Spenden willkommen