“Treffpunkt der Freunde und Künste” – die Denkbar

Treffpunkt der Freunde und Künste Die “Denkbar” im Frankfurter Nordend empfiehlt sich als Ort kultureller Vielfalt. Von Claudia Schülke Gesucht hatten sie einander nicht, gefunden aber haben sie sich dennoch: Christian Hellweg und Wilhelm Zimmermann, der einstige Hals-Nasen-Ohren-Arzt mit philosophischer Praxis an der Goethestraße und der politische Grafiker und Eigentümer …

Ausstellung – Wahrheitskämpfer – Portraits ermordeter und inhaftierter Journalisten

Freier Journalismus steht weltweit massiv unter Druck. KünstlerInnen haben inhaftierte und ermordete JournalistInnen gezeichnet, weil sie ihren Mut bewundern und ihnen ein Denkmal setzen wollen. Unter dem Motto „Remember their faces – remember their stories“ zeigt die Denkbar eine Auswahl dieser sehr persönlichen Kunstwerke. In Begleittexten werden die BesucherInnen über …

Samstag, 7.12.2019, 20:00 Uhr – “Interplay Trio”

  Interplay Trio Das englische Wort „interplay“ bedeutet im Deutschen so viel wie „Zusammenspiel“. Harald Teichert (Klavier), Thomas Legrand (E-Bass) und Nino Biccari (Schlagzeug) gründeten im Sommer 2015 das Jazztrio „Interplay“ mit dem Wunsch und dem Ziel als leidenschaftliche Jazzliebhaber das melodische und dynamische Zusammenspiel ins Zentrum ihrer Aufmerksamkeit zu …

Sonntag, 8.12.2019 – 15-17 Uhr – 10. Literarische Tortenschlacht

Der Frankfurter Größenwahn Verlag lädt ein zur 10. Literarischen Tortenschlacht im Kulturcafé Denkbar. Monika Nowicka führt durch den Nachmittag und Madeleine Beiner serviert Torten und Kaffee. Jeder Gast die die Möglichkeit, Fragen zum Buch oder auch zum Alltag der Autorinnen auf Tortendeckchen zu schreiben. Und dann beginnt die Tortenschlacht … …

Sonntag, 8.12.2019, 19:00 Uhr – Zeitzeugen aus der Mitte der Frankfurter Gesellschaft – Ursula auf der Heide

Zeitzeugen aus der Mitte der Frankfurter Gesellschaft: Ursula auf der Heide, Frankfurter Kommunal- und Frauenpolitikerin Im Gespräch mit Holle Deneffe berichtet Ursula Auf der Heide über Schönes und Leidvolles als Kind einer alleinerziehenden Mutter und Studentin in den 50er, 60er und 70er Jahren in Frankfurt, das Scheitern ihres Berufsziels Lehrerin …

Dienstag, 10.12.2019, 19.00 Uhr – Wahrheitskämpfer – Desinformationskampagnen, Korruption und Geldwäsche in Europa

Gesprächsrunde, Lesung und Diskussion Wahr oder falsch – spielt das noch eine Rolle? Populisten haben Bürger in Follower verwandelt, die glauben und nicht wissen wollen. Kritische Journalisten werden als „Volksverräter” und „Lügner” diffamiert, einige bezahlen ihre Arbeit mit ihrem Leben, auch mitten in Europa. Das stürzt die Öffentlichkeit in eine …

Donnerstag, 12.12.2019, 20:00 Uhr – Duo Lazara Cachao

Die kubanische Pianistin Lazara Cachao ist die Tochter des Kontrabassisten des Buena Vista Social Club, Orlando “Cachaíto” López, und Grossnichte von Israel “Cachao” Lopez, dem Erfinder des Mambo. Der Gitarrist und Sänger Lars Stolley spielt außerdem das typisch kubanische Saiteninstrument Tres Cubano. Durch die Verflechtung der rhythmischen Figuren von Piano …

Freitag, 13.12.2019, 20.00 Uhr – Olga und Sophia –

Sophia Bicking, Berlinerin, und Olga Reznichenko, aus dem russischen Taganrog stammend, trafen sich 2012 in Leipzig und gründeten dort ihr Duo “Sophia&Olga”. Mittlerweile spielten sie sowohl im Duo als auch in Sextett- Besetzung zahlreiche Konzerte in Deutschland und Portugal, unter anderem auf dem XJazz-Festival in Berlin und als Preisträgerinnen des …

Samstag, 14.12.2019, 20:00 Uhr – Stadtgespräche aus Frankfurt mit musikalischer Begleitung

‘Stadtgespräche aus Frankfurt’ mit Überraschungsgästen und Musik Stadtgespräche aus Frankfurt lautet der Name einer neuen Veranstaltungsreihe, zu der Kiki Krebs, Autorin eines gleichnamigen Buches einlädt. In ihrem Sachbuch werden 55 bekannte und weniger bekannte Persönlichkeiten porträtiert. Jetzt sollen in der Denkbar in regelmäßigen Abständen auch andere Frankfurter zu Wort kommen. …

Sonntag, 15.12.2019, 11:00 Uhr – COMEDY-BRUNCH. Der denkbar beste Start in den Tag.

DER FUCHS ist ein Zusammenschluss von vier Schauspieler*innen aus dem Rhein-Main-Gebiet, die sich der Kunst des Improvisationstheaters verschrieben haben. Alle vier sind seit vielen Jahren in der Improvisationstheaterszene unterwegs, sind Mitglieder in verschiedenen Ensembles und teilen dieselbe Sichtweise zur Improvisation: Sie ist nicht nur ein Werkzeug, sondern eine Geisteshaltung. Spannung entsteht …