Samstag, 12.5.2018, 19:30 – two4piano

“Musik muß gehört werden und jedem zugänglich sein. Immer und überall.” two4piano
15,- € Eintritt, 7,- € ermäßigt.

zwei musiker, vier hände, ein klavier. two4piano. wir machen musik. zuzweit. an einem klavier. wir spielen klassik. und romantik. und filmmusik. und tanzmusik. wir schreiben musik um. wir laufen um den flügel. wir erzählen geschichten. zuhörer dürfen lachen. im konzert. und fragen stellen. wir wollen kommunikation. musik muss gehört werden. und jedem zugänglich sein. immer und überall.

«Zwei Virtuosen, ein Instrument». Rhein Main Presse

“…nicht nur virtuos-professionelle, sondern auch gefühlvolle Behandlung durch das bestens harmonierende Klavierduo”. Wiesbadener Kurier

Die Pianisten von Duo two4piano Katerina Moskaleva und Alexey Pudinov lernten sich vor einigen Jahren beim Rheingau Musikfestival kennen, bei dem sie in unterschiedlichen Besetzungen zu Gast waren.
Kurz darauf gründeten die Musiker das Klavierduo two4piano.
Seit über einem Jahr gibt das Duo in Frankfurt und Umgebung erfolgreich Konzerte.
​Die beiden Musiker fesseln ihre Zuhörer mit frischem Auftreten und begeistern mit dem spannenden Programm.

Letzten Monat haben die Musiker von ‘two4piano’ ihr Projekt für die Debüt CD auf startnext.com/two4piano beendet. Die CD wird dieses Jahr erscheinen.
Das Duo wird von LMN Yehudi Menuhin Frankfurt gefördert.
www.two4piano.com

Katerina Moskaleva, gebürtie Russin. ehemalige Stipendiatin der „Oscar und Vera Ritter-Stiftung“. erhielt zahlreiche Preise bei: „Verfemte Musik“, „Hamburger Instrumental Wettbewerb“, „Steinway Klavierspiel-Wettbewerb“ , „Internationaler Klavierwettbewerb Hans von Bülow“.spielte in russland, deutschland, schweiz, österreich, tschechien, italien, spanien und israel. lies sich bei den meisterkursen von Helmut Deutsch, John Perry, Edith Kraus, Robert Leonardy, Konrad Elser, Thomas Böckheler, Klaus Kaufmann und Anna Barutti inspirieren. erhielt weitere impulse für ihre künstlerische laufbahn von namhaften künstlern und pädagogen Lilya Zilberstein, Eugen Wangler und Jörg Widmann. nahm an festivals teil: „ Rheingau Musik Festival“,”Luminale”, “Musikmesse Festival”, “Klassik in Kronberg”, „Usedomer Musikfestival“, „Französische Klangnacht“, „Debussy Festival“, „Puplinge Classique Festival“. trat in bekannten musikhäusern auf: Laeiszhalle, Schauspielhaus Hamburg, Alte Oper, das Schauspiel Frankfurt. spielte in der Jungen Norddeutschen Philharmonie und dem Orchester der Universität Hamburg. spielte für Helmut Schmidt und Michail Gorbatschow.

Alexey Pudinov, ebenfalls in Russland geboren, ist Absolvent des Konzertexamens an der HfMDK und dem Artist Diploma an dem Royal College of Music in London (UK). Er wurde vom Royal Northern College of Music Manchester (UK) für das “International Artist” – Programm 2017/18 ausgewählt. Pudinov wurde ausgezeichnet mit dem Gershwin Best Performance Prize 2015 in New York, mit dem Steinway Preis 2014 in Frankfurt, nominiert für den Deutschen Pianisten-Preis 2013 und preisgekrönt bei Wettbewerben in Deutschland, Österreich, Finnland, in der Tschechischen Republik, Russland und der Ukraine. Konzerte als Solist und Kammermusikpartner führten ihn in die Alte Oper Frankfurt, Cankarjev Dom Ljubljana, Walter Hall Toronto, Dukes Hall London, Schloss Weikersheim. Er trat auf bei zahlreichen Festivals, darunter “Leeds Lieder”, “Toronto Summer Music Festival”, “Rheingau Musik Festival”, “Schleswig-Holstein Musik Festival”. Konzertmitschnitte wurden übertragen vom SWR, HR und dem Wartburgradio.