Freitag, 13. 4. 2018, 20 Uhr 
Liederabend – “Schumann trifft Piaf” – 
Ingo Eric Krauss, Counter Tenor,
 Benedikt Fox, Klavier

In der DENKBAR im Frankfurter Nordend singt am 13. April der CounterTenor Ingo Eric Krauss Lieder von Robert Schumann und Chansons von Edith Piaf. Begleitet wird Krauss vom Pianisten Benedikt Fox.
Sowohl Robert Schumann, als auch Edith Piaf führten ein unkonventionelles, oft tragisches Leben. Robert Schumann steht exemplarisch für den europäischen Chanson im 19. Jahrhundert, Edith Piaf prägte diese Stilrichtung maßgeblich im 20. Jahrhundert. „Ich liebe beide Genres sehr, sowohl die deutschen Lieder der Romantik, als auch die französischen Chansons der 1950er und 1960er Jahre“, erwähnt Ingo Eric Krauss. Außergewöhnlich ist, dass Krauss sowohl die Lieder von Schumann, als auch die Chansons von Piaf in der Stimmlage des CounterTenors singt. Hierzu mussten die Schumann-Lieder von Fox und Krauss teilweise neu arrangiert werden. „Dies hat selbstverständlich experimentellen Charakter und wir sind sehr gespannt, wie dies vom Publikum angenommen wird“, so Krauss. Bei den Piaf-Liedern singt Krauss sehr nah an der Tonlage des Originals, jedoch sind auch hier einige Lieder für das Klavier neu arrangiert worden.
„Anspruchsvoll und spannend wird es also werden“, so Aquiles Vilagrosa-Roth, verantwortlich für die Programmgestaltung der DENKBAR. Krauss wird nicht nur singen, sondern auch durch den Abend moderieren und dabei die ein oder andere Anekdote zum Leben im 19. und 20. Jahrhundert mitteilen.


Eintritt: 10 € (als Spende – anteilig für DENKBAR e.V. und AIDS-Hilfe Frankfurt e.V.)