Freitag, 20.12.2019, 20.00 Uhr – „Daniel Adoue und Lorena Villatoro – Weinachtslieder und Tangos”

 

Daniel Adoue am Klavier

Eine musikalische Sprache, die Stereotypen und Schlagworte hinter sich lässt, ist das Ziel des Komponisten und Pianisten Daniel Adoue, der dem Tango wichtige Impulse in Richtung Moderne gab. Seine Musik trägt in sich die pulsierenden Rhythmen und melodischen Züge des Tango und verschmilzt gleichzeitig mit den Formen der klassischen und zeitgenössischen Kammermusik.

Auftritte: Kölner Philharmonie, HR-Sendesaal, Alte Oper (www.youtube.com/watch?v=sP2jk9X3HTQ)

 

Ana Lorena Villatoro

lebt seit einigen Jahren in Frankfurt am Main, wo sie als Gitarristin und Sängerin mit verschiedenen Gruppen und musikalischen Projekten bei Veranstaltungen auftritt, die lateinamerikanische Kultur unterstützten.

Ihr Repertoire umfasst die Musik der verschiedenen lateinamerikanischen Länder und ihrem Heimatland Mexiko: von mexikanischen Mariachi-Kompositionen, Boleros, Rancheras, Tex-Mex über eine Vielzahl exotischer Rhythmen aus Kuba, Venezuela, Kolumbien, Chile, Peru, Brasilien, Uruguay, bis hin zu anspruchvollem Milongas und Tangos aus Argentinien.

 

Eintritt: 10.- Euro

Veranstalter – Aquiles Vilagrasa-Roth

Schreibe einen Kommentar