Dienstag, 21.5.2019, 20:00 Uhr – „Toledo – Stadt der drei Kulturen“

El Greco: Ansicht von Toledo (um 1608)

Elisa Catalá Alonso de Medina
Spanischdozentin, Übersetzerin, Studienreiseleiterin.

Die Spanierin Elisa Catalá lebt seit vielen Jahren in Deutschland und ist deshalb außerordentlich motiviert, wenn es darum geht, kulturelle Brücken zwischen ihrem Geburtsland und ihrer zweiten Heimat zu schlagen – sei es durch Unterricht, Vorträge in Deutsch und Spanisch oder Studienreisen.

Vortrag: „Toledo – Stadt der drei Kulturen“

Römisches Toletum, Hauptstadt der Westgoten, der moslemischen Taifa und des Königreichs Kastilien. Beispiel des Zusammenlebens der drei Religionen, sei es durch die „Übersetzerschule“ oder die Kunst des „Mudéjars.

…………………………………………..

“Toledo ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und die alte Hauptstadt Spaniens, welche sich vor allen Städten der Halbinsel im Laufe der Zeit am Wenigsten verändert hat. Auf einem Berge von Granit gebaut, fließt zu ihren Füßen der Tajo.

Toledo besaß im Mittelalter eine große Industrie für Seiden-, Gold- und Silberstoffe (Kirchenparamente), prunkvolle Brokate, lieferte berühmten Marzipan und war vor allem eine Hochburg von Waffenschmieden, die Toledostahl zum Garant für gute Klingen machten.”

Eintritt frei – Spenden sind erwünscht!

Veranstalter – Denkbar e. V.