Donnerstag, 21.2.2019, 20:00 Uhr – Reihe “Frankfurter Autoren”: Charly Weller »Bonames« (Krimi)


Frankfurt am Main in Angst und Schrecken. Die IAA bedroht von Bombenanschlägen. Während einer Pressekonferenz ein Mordanschlag auf einen Entwicklungs-Ingenieur, der maßgeblich am Verbau der Diesel-Betrugs-Software beteiligt war. Alle Polizeikräfte sind mobilisiert, um die Lage in den Griff zu kriegen.

Als dann noch im nördlichen Stadtteil Bonames eine junge Bankangestellte erschossen am Steuer ihres Kleinwagens aufgefunden wird, fordert man den Gießener Kommissar Roman Worstedt – hinter seinem Rücken despektierlich »Worschtfett« genannt – als Spezialisten für soziale Brennpunkte an. Er kennt Frankfurt noch aus der Zeit, als er nach der Polizeischule beim Vierten Revier im Bahnhofsviertel Bereitschaftspolizist war.

Nun soll er gemeinsam mit seiner Kollegin Regina Maritz die Ermittlungen übernehmen. Je mehr das Ermittlerduo über die Hintergründe der unterschiedlichen Verbrechen zutage fördern, desto mehr scheinen diese auf erschütternde Weise miteinander verwoben zu sein.

Charly Weller, geb. 1951 in Marburg a. d. Lahn, ist von Hause aus Filmemacher. Nach seiner Jugend in Gießen und Wetzlar studierte er zunächst Theologie, es folgte das Jura- und Publizistikstudium in Berlin.

Zwischenzeitlich betätigte er sich als Fotograf, Journalist, Taxifahrer, Versicherungsvertreter und Kinobetreiber. Nach der Regieassistenz unter Peter Fleischmann drehte er erste eigene Filme und wurde ausgezeichnet, u. a. mit dem ›Prix du Jury‹ in Cannes und dem ›Max-Ophüls-Förderpreis‹. Er war Regisseur zahlreicher Folgen von TV-Krimi-Serien wie ›Ein Fall für Zwei‹, ›Die Kommissarin‹, ›Im Namen des Gesetzes‹, ›Auf Achse‹ und anderen.

Sein erster Kriminalroman ›Eulenkopf‹ wurde 2015 für den ›Friedrich-Glauser-Preis‹ in der Sparte Debüt nominiert. Heute lebt er mit seiner Ehefrau Ritchie als freier Autor und Regisseur in der Nähe von Gießen und ist als Dozent an der Technischen Hochschule Mittelhessen tätig.

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten!

Veranstalter – DEnkbar e.V.