Samstag, 11. September 2021, 20 Uhr: Beethoven und seine Eleven (kein Online-Streaming)

Samstag, 11. September 2021 um 20 Uhr LIVE in der Denkbar: Duska Bormann-Erb und Alejandro Fidalgo!

DUSKA BORMANN-ERB: Klavier
(www.duska-erb.de)
ALEJANDRO FIDALGO: Flöte
(www.alejandrofidalgo.com)

Werke von Beethoven, Moscheles, Ries und Czerny.

In den 1810er Jahren lebte in Wien eine große Anzahl virtuoser Pianisten, die später zu gefeierten Interpreten, berühmten Komponisten und renommierten Lehrern in ganz Europa wurden. Zu dieser Zeit war Beethoven der wichtigste Komponist in Wien und ein Bezugspunkt für diese neue Generation von Interpreten. Unter diesen Virtuosen waren Carl Czerny, Ferdinand Ries und Ignaz Moscheles seine direkten Schüler und privilegierte Interpreten von Beethovens Werke in ganz Europa. Wir laden Sie ein, an den Anfängen einer musikalischen Tradition teilzuhaben, die bis zum heutigen Tag andauert: „Der Beethoven und seine Eleven…“.

 

Eintritt frei – um Unterstützung wird vor Ort gebeten.

Wenn Ihr diese Veranstaltung unterstützen möchtet:
Aquiles Vilagrasa-Roth
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN : DE08 5005 0201 0200 6129 72
Betreff: Fidalgo/Bormann-Erb und deinen Namen

 

Veranstalter: Aquiles Vilagrasa-Roth

Wegen der limitierten Plätze ist eine Voranmeldung über Mail notwendig!
Verbindliche Anmeldungen über info@denkbar-ffm.de

Zurzeit können wir nur ca. 15 Menschen (Geimpfte, Genesene oder mit negativem Tagestest) in unserem Veranstaltungsraum unterbringen. Die Anmeldeliste (Name/ Telefon/ Mailadresse) dient gleichzeitig dem verlangten Besuchernachweis, der für die Nachweisdauer aufbewahrt werden muss. Beim Eintritt und bei Bewegung im Raum (zB. beim Gang zum WC) besteht Maskenpflicht. Desinfektionsmittel steht allen Gästen zur Verfügung.