Sonntag, 20.12.2020, 19 Uhr – Lesung: Leben in Versmaßen – Literatur-Preisträgerinnen 2020

Ausweichtermin vom 19.11.2020!

Leben in Versmaßen: Literatur-Preisträgerinnen 2020

Vorgestellt werden in der DENKBAR-Lesung zwei diesjährige Literaturpreisträgerinnen:

Lina Atfah, Das Buch von der fehlenden Ankunft
Anne Weber, Annette – ein Heldinnenepos

Die Preisträgerin des diesjährigen Literaturpreises, Lina Atfah, präsentiert in ihrem Lyrikband in Deutsch und Arabisch „Gedichte aus Syrien“: Es geht um Kriegselend, Flucht und Vertreibung und die ‚fehlende Ankunft‘. Lina Atfah lebt heute in Herne/Nordrhein-Westfalen. Anne Weber, zurzeit Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim, ist die Preisträgerin des Deutschen Buchpreises 2020. In „Annette“ stellt sie uns in Versform die Widerstandskämpferin Anne Beaumanoir vor – „ein Heldinnenepos“: Anne Beaumanoir geht gleich zweimal in den Widerstand: gegen die Nazis und später gegen die Algerienpolitik Frankreichs – eine moderne Heldin. Anne Weber lebt heute in Paris.

Es lesen: Mitglieder des DENKBAR-Literaturteams

Eintritt frei; Spenden sehr willkommen.
Veranstalter: Denkbar e.V.

 

Wegen der limitierten Plätze ist eine Voranmeldung über Mail notwendig!
Verbindliche Anmeldungen über info@denkbar-ffm.de

Zurzeit können wir (abhängig von der Clusterbildung der Zusammengehörigkeit von Besuchern) nur ca. 15 Menschen in unserem Veranstaltungsraum unterbringen, einschließlich der Vortragenden. Die Anmeldeliste (Name/ Telefon/ Mailadresse) dient gleichzeitig dem verlangten Besuchernachweis, der für die Nachweisdauer aufbewahrt werden muss. Beim Eintritt und bei Bewegung im Raum (zB. beim Gang zum WC) besteht Maskenpflicht. Desinfektionsmittel steht allen Gästen zur Verfügung.