Freitag, 3. Dezember 2021, 20 Uhr: El Duddha – Mateo Marin Calderón (2G)

Freitag, 3. Dezember 2021 um 20 Uhr LIVE zu sehen in der Denkbar:

El Duddha – Mateo Marín Calderón

‚El Duddha‘ ist ein Solo-Projekt von Mateo Marín Calderón, Komponist, Gitarrist und Sänger aus Kolumbien. Er ist derzeit Student der Improvisation an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Sein Reper-toire vereint Genres wie Jazz, Pop, Rock, Improvisation und experimentelle Musik. Die unter dem Pseudonym ‚El Duddha‘ präsentierten Lieder sind eigene vertonte Gedichte, die Mateo zusammen mit Texten anderer latein-amerikanischer Schrift-steller*innen vorträgt und mit Improvisationen kombiniert.

Als Konzept verkörpert ‚El Duddha‘ das Streben nach einem reineren und spirituelleren Leben in der antagonistischen Atmosphäre des Stadtlebens; die Begegnung zwischen dem Willen nach innerem Frieden und dem Nervenkitzel der Zivilisation, nach roher Energie, Clubs, Konkurrenz, Reichtum, Erotik, Träumen und nach dem endlosen Undsoweiter der verschiedenen Paradigmen im modernen Leben. Diese als Zweifel erlebte spirituelle Spannung wird in die Musik des Künstlers eingearbeitet, um die Wunde eines dissoziierten Lebens zu heilen.

Die spanische Übersetzung für das Wort Zweifel ist „duda“, was akustisch dem Wort „Buddha“ ähnelt und ein Wechselspiel zwischen einem Weg sowohl des spi-rituellen Wachstums als auch des weiteren Eintauchens in die Labyrinthe des modernen Lebens suggeriert.

 

Eintritt frei – um Hutspenden wird vor Ort gebeten. Es gelten die 2G-AHA-Regeln.

Veranstalter: Aquiles Vilagrasa-Roth

Wegen der limitierten Plätze ist eine Voranmeldung über Mail notwendig!
Verbindliche Anmeldungen über info@denkbar-ffm.de