Dienstag, 1.9.2020, 20Uhr – Hölderin Lebensdarstellung

Reinhard Pabst, Biografie als Mythos – Hölderlin-Lebensdarstellungen von Waiblinger (1831) bis Safranski (2019) in neuer Sicht Seit bald zweihundert Jahren ist Hölderlins Leben von Legenden überwuchert: höchste Zeit also, zum Dichterjubiläum 2020 „mit der geschliffenen Axt der Vernunft“in das „Gestrüpp des Mythos“(Walter Benjamin) Schneisen zu schlagen. Der Literaturdetektiv Reinhard Pabst …

Donnerstag, 10.9.2020, 20Uhr – Annegret Held – Tagebuch einer Polizistin

Annegret Held – „Meine Nachtgestalten“ Tagebuch einer Polizistin – Autorinnenlesung Eine junge Frau, hübsch, intelligent, hat gerade das Abitur hinter sich. Über ihre beruflichen Absichten ist sie sich nicht so recht im Klaren, und so tritt sie – eher zufällig – in den Polizeidienst ein. Für eine Weile, wie sie …

Dienstag, 15.9.2020, 20Uhr – Doris Lerche liest „Erdbeermund“

Doris Lerche: „Erdbeermund“ und andere intime Texte Geplant war eine Lesung von Nassir Djafari aus seinem ersten Roman „Eine Woche, ein Leben“. Die Lesung wird verschoben. Doris Lerche springt für ihn ein mit Kurzgeschichten, Minidramen und Gedichten. Diesmal wählt sie Texte aus, die sie noch nicht öffentlich gelesen hat. Und …

Sonntag, 20.9.2020, 19Uhr – Gespräch: Seit wann gibt es Kindersoldaten?

Prof. Dr. Jörg Becker: Seit wann gibt es Kindersoldaten? Kriege gehen immer einher mit Tod, Leid, Zerstörung sowie Flucht und Vertreibung. Vielfach trifft es gerade die Schwächsten und Schutzbedürftigsten wie Frauen und Kinder. Ein noch weitgehend blinder Fleck zeigt sich bei der Verwischung von Grenzen dann, wenn selbst Kinder als …

Dienstag, 22.9.2020, 20Uhr – Elisa Catalá – Flusslandschaften in Spanien

Elisa Catalá, Flusslandschaften in Spanien – der Duero. Auch eine literarische Reise. Die Spanierin Elisa Catalá, Spanischdozentin, Übersetzerin und Studienreiseleiterin lebt seit vielen Jahren in Deutschland und ist ebenso motiviert wie kompetent, wenn es darum geht, zeitgeschichtliches Wissen zu vermitteln  und kulturelle Brücken zwischen ihrem Geburtsland und ihrer zweiten Heimat …

Donnerstag, 24.9.2020, 20Uhr – Lieben & lieben lassen

Lieben & lieben lassen Doris Lerche liest indiskrete Texte begleitet von Anke Meinberg an der Querflöte Doris Lerches Frauen und Männer sind keine rasanten Lover, keine perfekten Geliebten – es sind Verschämte, Bedürftige, Enttäuschte, die sich als rastlose Singles oder routinierte Ehepartner durch ihr bescheidenes Liebesleben hangeln. Einfühlsam, aber schonungslos …

Sonntag, 27.9.2020, 19Uhr – im Gespräch: Helga Dierichs

Reihe Zeitzeug*innen aus der Mitte der Frankfurter Gesellschaft: Helga Dierichs Die bekannte (HR)-Journalistin, Autorin, Filmemacherin und Stifterin Helga Dierichs gibt im Gespräch mit Till Lieberz-Groß Einblicke in ihren abwechslungsreichen Lebens- und Berufsweg. Eintritt frei – Spenden sind erwünscht. Veranstalter: Denkbar e.V. Wegen der limitierten Plätze ist eine Voranmeldung über Mail …

OT – Vernissage: Hans Keller – „Semana Santa – Nuevas Perspectivas“

Ein spiritueller Foto-Trip Begleiten Sie den Frankfurter Fotografen Hans Keller auf eine außergewöhnlichen Reise. Sie erwartet eine Sammlung kostbarer Momentaufnahmen und seltener Einblicke vor und hinter den Kulissen der Prozession – Fotos von beeindruckender Intensität und Intimität. Semana Santa ist der spanische Begriff für die heilige Woche (Palmsonntag bis Ostersonntag). …

OT – Soul & Jazz
mit Christoph Aupperle und Hsin Yu

An diesem Abend erleben Sie ein musikalisches Rendevouz mit dem Pianisten Christoph Aupperle und der taiwanesischenSoul – und Jazzsängerin Hsin Yu – Die beiden nehmen uns auf eine musikalische Reise mit durch die weite Welt des Jazz und Soul, garniert mit kuscheligen, einfühlsamen Balladen. Mehr Infos www.artes-forum.org Kartenbestellung Alexander Bußmann, …