Freitag, 17. Dezember 2021, 20 Uhr: Daniel Adoue (2G)

Freitag, 17. Dezember 2021 um 20 Uhr LIVE zu sehen in der Denkbar, auf Facebook und hier auf unserer Website:

Daniel Adoue am Klavier

Eine musikalische Sprache, die Stereotypen und Schlagworte hinter sich lässt, ist das Ziel des Komponisten und Pianisten Daniel Adoue, der dem Tango wichtige Impulse in Richtung Moderne gab. Seine Musik trägt in sich die pulsierenden Rhythmen und melodischen Züge des Tango und verschmilzt gleichzeitig mit den Formen der klassischen und zeitgenössischen Kammermusik. Auftritte: Kölner Philharmonie, HR-Sendesaal, Alte Oper (www.youtube.com/watch?v=sP2jk9X3HTQ)

In seinem musikalischen Werdegang widmete sich Daniel Adoue hauptsächlich der Erforschung der Wurzeln und Traditionen des Tangos und entwickelte daraus moderne Kompositionen und Arrangements. Unter diesem Aspekt formierte er Gruppen, denen u.a. der exzellente Bandoneonist Nestor Marconi angehörte. Für Trios, Quartette und Quintette sowie für Streich- und Blasinstrumente und Ensembles mit den unterschiedlichsten Instrumente komponiert er Kammermusikstücke und tritt als Pianist u.a. mit Tango de Cámara, dem Ensemble Innovación, dem Duo del Plata sowie solo auf.

Das Programm enthält bekannte traditionelle Tangos und eigene Kompositionen. www.danieladoue.com

Eintritt frei – um Hutspenden wird vor Ort gebeten. Es gelten die aktuellen 2G-Regeln.

Wenn Ihr diese Veranstaltung unterstützen möchtet:
Aquiles Vilagrasa-Roth
Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN : DE08 5005 0201 0200 6129 72
Betreff: Daniel Adoue und deinen Namen

Veranstalter: Aquiles Vilagrasa-Roth

Wegen der limitierten Plätze ist eine Voranmeldung über Mail notwendig!
Verbindliche Anmeldungen über info@denkbar-ffm.de