Donnerstag, 5.11.2020, 19Uhr – Wiederholungstermin: Hölderin Lebensdarstellung

Aufgrund der hohen Rückfrage wird diese Veranstaltung wiederholt.

Reinhard Pabst, Biografie als Mythos – Hölderlin-Lebensdarstellungen
von Waiblinger (1831) bis Safranski (2019) in neuer Sicht

Seit bald zweihundert Jahren ist Hölderlins Leben von Legenden überwuchert: höchste Zeit also, zum Dichterjubiläum 2020 „mit der geschliffenen Axt der Vernunft“in das „Gestrüpp des Mythos“(Walter Benjamin) Schneisen zu schlagen. Der Literaturdetektiv Reinhard Pabst (Montabaur)der schon als Schüler mit D.E. Sattler, dem Herausgeber der Frankfurter Hölderlin-Ausgabe, in engem Austausch stand und Pierre Bertaux (1907-1986) noch persönlich kannte, nimmt einige der gängigsten Vorurteile und verbreitetsten Zerrbilder der Hölderlin-Biografik ebenso lustvoll wie kenntnisreich auseinander.

 

Veranstalter: DENKRAUM in der Denkbar

Wegen der limitierten Plätze ist eine Voranmeldung über Mail notwendig!
Verbindliche Anmeldungen über info@denkbar-ffm.de

Zurzeit können wir (abhängig von der Clusterbildung der Zusammengehörigkeit von Besuchern) nur ca. 15 Menschen in unserem Veranstaltungsraum unterbringen, einschließlich der Vortragenden. Die Anmeldeliste (Name/ Telefon/ Mailadresse) dient gleichzeitig dem verlangten Besuchernachweis, der für die Nachweisdauer aufbewahrt werden muss. Beim Eintritt und bei Bewegung im Raum (zB. beim Gang zum WC) besteht Maskenpflicht. Desinfektionsmittel steht allen Gästen zur Verfügung.